Delivery

* Ausgenommen davon sind Produkte mit Werbedruck

Newsletter

Registrieren Sie sich um
unsere neuen Angebote zu bekommen

 

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Twitter Facebook

Weihnachtsgeschenke zu Werbezwecken

Gründe für Werbegeschenke zu Weihnachten

Werbegeschenke stärken die Kundenbindung – das ist allseits bekannt. Gerade zu Weihnachten erinnert ein Werbegeschenk an Ihr Unternehmen und ruft positive Assoziationen hervor.

3 Gründe für Werbegeschenke zu Weihnachten

  1. Es ist eine günstige Möglichkeit, die Stimmung zu heben
  2. Es drückt Ihren Mitarbeitern und Kunden gegenüber Wertschätzung aus
  3. Es stärkt Beziehungen

 Statistik

 (Basierend auf einer im Oktober 2014 in 303 Unternehmen durchgeführten Studie von Nathaniel Kucsma)

  1. 62 % der Unternehmen verteilen zumindest einmal pro Jahr Geschenke (darunter 43 % an Mitarbeiter und 42 % an Kunden).
  2. 68 % der Unternehmen bringen ihr Firmenlogo auf dem Geschenk an.
  3. Attraktivität, Beständigkeit und Nützlichkeit waren die wichtigsten Kriterien für das Geschenk.

 Mythen rund um Werbegeschenke

  1. Große Unternehmen müssen teure Geschenke machen
    Laut Steuervorschriften müssen für große Geschenke Steuern gezahlt werden, da aber große Unternehmen meist auch einen großen Kundenstock haben bevorzugen sie in der Regel, kleine Geschenke an viele Kunden zu verteilen!
  2. Geschenke können nur zu Weihnachten gemacht werden
    Weihnachten ist zwar üblicherweise die Zeit für Geschenke, Unternehmen schenken aber auch gegen Ende ihres Steuerjahres und das ganze Jahr über, um Mitarbeitern und Kunden 'Danke' zu sagen.
  3. Das Geschenk muss einzigartig sein
    Untersuchungen zeigen, dass die meisten Beschenken mehr Freude mit einem üblichen Werbegeschenk haben (z.B. Schreibwaren oder Schokolade), als mit einem originellen Geschenk. Eine Möglichkeit, Geschenke attraktiver zu machen ist eine schöne Verpackung, etwa Geschenkpapier, Geschenkboxen oder Geschenktaschen aus Papier.

 Aberglaube

 1. Es sollte tunlichst vermieden werden, Geburtstagsgeschenke bereits vor dem eigentlichen Geburtstag zu überreichen, denn das bringt Unglück.

2. Schuhe sollten nicht verschenkt werden, es sei denn man will, dass einem der Beschenkte davonläuft – laut Aberglaube wird nämlich genau das geschehen.

3. Scheren und Messer eignen sich nicht als Geschenke, denn sie zerstören die Beziehung zwischen Schenkendem und Beschenktem.

Geschenke einpacken

Geschenkboxen geben dem Geschenk eine edle Note und eignen sich außerdem hervorragend für zerbrechliche Geschenke, da diese dadurch geschützt werden.

  1. Tragetaschen sehen gut aus und sind überaus praktisch – Tragetasche auf, Geschenk rein und schon hat man ein schönes Geschenk.
  2. Geschenkpapier gilt als Klassiker unter den Geschenkverpackungen. Vorteil: Es kann individuell an den Geschmack des Beschenkten angepasst werden.

Beim Geschenke-Schenken muss also so einiges beachtet werden. Sorgfältige Vorbereitung braucht zwar Zeit, wird aber belohnt mit zufriedenen Kunden und Mitarbeitern – worauf warten Sie also noch?